DG     Neue Informationen zur Veranstaltung Darstellende Geometrie

Liste der Ergebnisse

Ihre Lehrveranstaltungsbewertung zu DG im Sommersemester 2019


E-Mail-History < 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 >
H3-Baumhaus

DG12: Ergänzungen zur Übung 3

Liebe Studierende,

bitte vergessen Sie vor dem Vortestat nicht die aufschlussreiche farbige Bearbeitung der Rückseite des Korrekturbogens.

Gehen die Konstruktionslinien für die Schnittfigur im Grundriss immer bis zur äußersten Linie des Quaders?
Nein. Die Linien sind nur bis zur Begrenzung der Facette (Quaderfläche) zu verlängern.
Beispiel: Siehe Farblösung zur Rückseite des Korrekturblattes:
Die Konstruktionslinie 76´schneidet E´5´ und nicht etwa E´F´.

Die Abwicklung des Prismas passt bei mir nicht auf ein Transparent DINA3. Was kann ich tun?
Sie können die fehlenden Facetten auf einem weiteren Transparent DINA4 oder DINA3 konstruieren.
Falls Sie beide Transparente aneinander kleben wollen, muss dies sauber mit Tesa-Film geschehen. Tesa-Krepp ist bei DG nicht akzeptierbar.

Muss die farbige Mitschrift wirklich bei Vortestat vorgelegt werden?
Ja, denn diese ist Teil der Übungsbearbeitung. Fehlende oder nicht mit der DG-Matrikelnummer versehene Mitschriften führen ab jetzt direkt bei Vortestat zu einem Punktabzug.

Kann ich einen weiteren Vortestattermin buchen, wenn ich zu viel überarbeiten muss?
Das geht nur in Ausnahmefällen und führt auf jeden Fall zu einem deutlichen Punktabzug.

Eine Bitte an Gruppenarbeiten:
Kleben Sie auf die Innenseite Ihrer Abgabemappe kleine Proben des von Ihnen verwendeten Fotokartons; das erleichtert uns bei der Korrektur das zügige Auffinden Ihres Modells.
Fotos vom Zusammenbau des Arbeitsmodells (b01 - b09) finden Sie auf der Seite https://elearning.igpm.rwth-aachen.de/dg/dga-uebung

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg
Dr. Claus Pütz und Team

P.S.
Übung 4 wird am 10. Dezember um 18:25 im kleinen Hörsaal 2 im PPS vorgestellt.