Sinn der Bonus-Vergabe
Als besonderen Anreiz für Studierende, die ihre Übung sehr zügig bearbeiten können, werden bei frühen Vortestaten Bonuspunkte vergeben.
Dadurch sollen diejenigen, denen Geometrie leicht fällt, motiviert werden, Ihre Übungen frühzeitig zu bearbeiten.
Damit stehen diese ihren Kommilitonen im folgenden als kompetente Anprechpartner zur Verfügung.

Auch diejenigen, denen Geometrie nicht leicht fällt, sollten frühzeitig mit der Bearbeitung der Übung beginnen, um genügend Zeit für eventuell notwendige Überarbeitungen zu haben.
Sie sollten allerdings erst dann einen Vortestattermin buchen, wenn Kommilitonen ihre Übung freundlich überprüft und sie Verbesserungen vorgenommen haben.
Das Erreichen einer hohen Bonusstufe sollte also nicht auf Kosten der Qualität der Übung versucht werden; deswegen wird der Bonus nur bei bestandener Übung gewertet.

Für die zügige Bearbeitung können 5% - 15% Bonuspunkte erhalten werden.

Bonus bis Donnerstag:
15% Einzelarbeit (Einzelabgabe Freitag 9:00 Uhr),
15% Gruppenerster
15%
Gruppenzweiter (Gruppenabgabe Freitag 9:00 Uhr)

Bonus am Freitag:
10% Einzelarbeit (Einzelabgabe Freitag 19:00 Uhr),
15% Gruppenerster
15%
Gruppenzweiter (Gruppenabgabe Samstag im Baumhaus)

Bonus am Samstag:
10% Einzelarbeit (Einzelabgabe Samstag im Baumhaus),
10% Gruppenerster
15%
Gruppenzweiter (Gruppenabgabe Samstag im Baumhaus)

Bonus am Montag:
5% Einzelarbeit (Einzelabgabe Dienstag 9:00 Uhr),
5% Gruppenerster
10%
Gruppenzweiter (Gruppenabgabe Dienstag 9:00 Uhr)

Bonus am Dienstag:
0% Einzelarbeit (Einzelabgabe Mittwoch 9:00 Uhr),
0% Gruppenerster
5%
Gruppenzweiter (Gruppenabgabe Mittwoch 9:00 Uhr)