Bewertung der Übung 2 mit 35% = nicht ausreichend
Wenn Sie mit der von Ihnen in der Übung 2 gezeigten Leistung nicht zufrieden sind, sollten Sie Ihr Vorgehen überdenken.
Da viele der von Ihnen noch nicht beherrschten Aspekte der Übung 2 in der Übung 3 nicht wieder aufgegriffen werden, können Sie bei verbessertem Engagement durchaus ein sehr gutes Ergebnis für Übung 3 erzielen.
Da der sonst übliche hilfreiche Austausch unter den Studierenden untereinander in den Arbeitsräumen entfällt, sind Sie ganz auf die Nutzung unserer Hilfsangebote angewiesen.
Bitte nehmen Sie diese Hilfsangebote sehr ernst, da so elementare Fehler vermieden werden können. Andernfalls können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen.

Nutzen Sie die Videos zu den zwei Vorlesungen, die die dritte Übung vorbereiten, indem Sie für sich eine farbige Mitschrift anfertigen.
So werden Sie bei der Bearbeitung der Übung auf besseres Verständnis zurückgreifen können und auf weniger Schwierigkeiten stoßen.
Bei der Übung 2 sind viele auf Verständnisschwierigkeiten gestoßen, da ihnen diese solide Vorbereitung fehlte.

Fertigen Sie die farbige Mitschrift der Übung 3 vollständig an, bevor Sie mit der Bearbeitung der Transparente beginnen.
Bei der Korrektur der Übung 2 mussten wir feststellen, dass bei Fehlern auf den Transparenten, meist schon die Mitschrift zu diesem Aspekt falsch war oder fehlte.

Gehen Sie nach Fertigstellung der Transparente Ihre Mitschrift erneut durch und überprüfen Sie anhand Ihres jeweiligen Transparentes, ob Sie alles Geforderte erfüllt haben.
Bei der Korrektur der Übung 2 hat sich gezeigt, dass viele Studierende mit nicht ausreichendem Ergebnis die letzten Seiten des Übungsheftes unbeachtet gelassen haben.

Nutzen Sie die Checkliste auf dem Korrekturbogen ernsthaft. Diese Liste benennt jeweils die in den letzten Jahren häufig aufgetretenen Fehler.
Bei der Übung 2 haben viele auf die Nutzung dieser Hilfestellung verzichtet, indem Sie die Haken offensichtlich ohne zu lesen gesetzt oder ganz auf sie verzichtet haben.

Sollte sich nach der Übung 5 herausstellen, dass das schlechte Ergebnis Ihrer Übung 2 bezogen auf die anderen guten Ergebnisse ein Versehen war, dürfen Sie nach Absprache eine neue Übung 2 abgeben.

Hinweise zu Ihren Fehlern in Ihrer aktuellen Übung 2 entnehmen Sie Ihrem Korrekturbogen und den Markierungen auf Ihren Transparenten. Zu Ihrem Verständnis ist sicher das erneute, nun gründliche Lesen der Aufgabentexte erforderlich.
Weitergehende individuelle Erklärungen zu Ihren individuellen Fehlern können von uns auf Grund der aktuellen Einschränkungen nicht gegeben werden.